Seit Januar 2004 wird die Stadtteilbücherei Oker als Lesewelt Oker
ehrenamtlich von uns weitergeführt.

Wir, das sind momentan, 18 aktive LeserInnen denen der Erhalt dieser Institution sehr am Herzen liegt. Oker hat nicht nur einen besonderen sozialen Hintergrund, sondern der Begriff „Begegnungsstätte“ wird durch die Lesewelt mit Leben ausgefüllt. Gerade viele ältere LeserInnen nutzen die Gelegenheit der Ausleihe auch zu einem privaten Gespräch.

Wir arbeiten sehr eng mit den Kindergärten und Schulen in Oker zusammen und bieten in diesem Zusammenhang spezielle Führungen an.

Die Teilnahme am Stadtteilfest oder an anderen Veranstaltungen in und um die Begegnungsstätte ist selbstverständlich geworden. Darüber hinaus veranstalten wir in der Regel jährlich ein Einzelevent wie z. B. ein Kinderfest.